Bildung als Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) ist ein wissenschaftliches Institut und eine Bürgerorganisation. Es wurde im Jahr 1990 gegründet und beschäftigt als gemeinnütziger Verein heute etwa 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hauptsitz des UfU ist Berlin, darüber hinaus unterhält es schon seit seiner Gründung eine Zweigstelle in Halle/Saale.

Das UfU macht es sich zur Aufgabe, umweltgerechte Entwicklungen und Prozesse anzustoßen. Dazu initiiert und betreut es angewandt-wissenschaftliche Projekte, Bildungsaktivitäten und Netzwerke. Wesentliche Kriterien sind hierbei die gesellschaftliche Bedeutung der Aktivitäten, klare Ziele im Sinne von Natur und Umwelt sowie die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern. Das UfU widmet sich in seiner Arbeit unter anderem Bildungsprojekten, die eine kritische (Selbst-)Reflexion sowie Lernprozesse anregen und das Denken erweitern können.

So schreibt ein Mitarbeiter der School of Education von der TU München:

 

Innerhalb weniger Tage bin ich nun schon zum zweiten Mal auf Sie und das UfU im Zusammenhang mit Bildungsangeboten zur Energiewende aufmerksam geworden. Ich bin von Ihren Initiativen sehr begeistert!

 

Berufsorientierung

Das UfU verfügt über vielfältige und langjährige Projekterfahrungen im Bereich der beruflichen Bildung. Gerade eine Bildung für nachhaltige Entwicklung steht für das Institut als ein zentraler Grundpfeiler hin zu einer nachhaltigen gesellschaftlichen Transformation. Speziell im Bereich der Berufsorientierung bietet das UfU jungen Menschen die Möglichkeit zu entdecken, wie sie eine nachhaltige Entwicklung mit ihrer eigenen beruflichen Entwicklung verbinden bzw. fördern können.

Das UfU hat im Rahmen des Projekts „Lehrerbildung EE“ zahlreiche Fortbildungsskripte für die Lehrerbildung veröffentlicht, die kostenfrei zur Verfügung stehen. Neben diversen Themen aus dem Bereich Erneuerbarer Energien gibt es hier auch Materialien zum Thema „grüne Jobs“. Des Weiteren steht ein Online-Kurs „Berufsorientierung in erneuerbaren Energien“ zur Verfügung, der über Texte und Grafiken hinaus auch Filme, Experimente und Aufgaben zum Arbeitsfeld der Erneuerbaren Energien enthält.