Übergang zu einer grünen, nachhaltigen Wirtschaftsweise

Die heutige Wirtschaftsweise zerstört die natürlichen Lebensgrundlagen und beeinträchtigt dadurch den Wohlstand zukünftiger Generationen. Das Ziel der Green Economy Academy (GEA) ist es, den Umbau unserer Wirtschaft zur Green Economy zu beschleunigen.

Die Green Economy Academy ist ein auf umweltrelevante Innovationen spezialisierter „Hub“. Die Academy bringt neues Wissen, Trends und Best Practices an Entscheider und Akteure.

Daten über den Zustand der Umwelt zu erheben, Zusammenhänge und zukünftige Lösungen zu erforschen, das sind Aufträge der GEA. Die Themen sind zahlreich: von Energieeffizienz, über den Klimaschutz bis hin zu den vielfältigen Beziehungen zwischen Umweltschutz und wirtschaftlicher Entwicklung. Die GEA untersucht, wie der Übergang zu einer Wirtschaftsweise gelingen kann, die gut für Umwelt und Menschen ist. Vielversprechende Innovationen und Lösungsansätze werden gesucht und in Lehre und Ausbildung integriert.

Die Green Economy Academy arbeitet dabei in Kooperation mit internationalen Zentren. Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH führt sie das Projekt Innovation Factory durch. Hier werden globale Partnerschaften gefördert, die digitale Innovationen für nachhaltige Entwicklung fördern.

 

Wir zeigen jungen Menschen in der Phase der beruflichen Orientierung die Notwendigkeit eines neuen, nachhaltigen Wirtschaftens und motivieren sie, sich selbst daran zu beteiligen. Wir sind überzeugt, dass fast jeder Beruf grüner und nachhaltiger werden kann und fordern Berufseinsteiger/innen auf, daran mitzutun.

 

Berufsorientierung

Mit seinen verschiedenen Projekten spricht die GEA insbesondere Jugendliche an. Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten soll bei jungen Menschen in der Berufsorientierungsphase ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer grünen Wirtschaftsweise geschaffen werden.

Mit der deutschlandweiten interaktiven Wanderausstellung „GREEN UP YOUR FUTURE“ werden Wege aufgezeigt, wie jede einzelne in ihrer beruflichen Laufbahn hierzu einen aktiven Beitrag leisten kann. GREEN UP YOUR FUTURE (GUYF) zeigt anhand faszinierender Beispiele aus der Bionik, wie die Jobs der Zukunft aussehen: grün, nachhaltig und sinnbringend. Mit einer Berufsdatenbank wird die Möglichkeit gegeben, sich aus über 350 Ausbildungs- und Studiengängen passende Berufsbilder auszuwählen.

Im Bildungsprojekt „Systemisch denken in der Berufsausbildung“ vermittelt die GEA Studierenden verschiedener Fachbereiche im Rahmen von Summer Schools das Verständnis für die Komplexität von Nachhaltigkeitszusammenhängen. Die Integration von Bionik-Know-how und entsprechender technischer, wirtschaftlicher und organisatorischer Denk- und Arbeitsweisen in die Berufsbildung ermöglicht es, interdisziplinäres Wissen und Nachhaltigkeitsbewusstsein an die Menschen zu bringen. Dadurch soll die Fähigkeit der Studierenden erhöht werden, zukünftig mit einer stärker systemischen ausgerichteten Denkweise, nachhaltige Lösungen für Umwelt- und Klimaprobleme zu finden.