Zukunft gemeinsam gestalten: Für die Menschen. Für die Umwelt. Für Münster.

Als kommunaler Entsorger für die Stadt Münster haben sich die AWM dem Gemeinwohl verschrieben. Mit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten sie für über 300 000 Menschen, für Unternehmen und Institutionen in Münster. Neben den eigenen Betriebsgebäuden und dem Werksgelände betreiben die AWM ein Entsorgungszentrum mit der Deponie und einem großen Anlagenpark sowie 11 Recyclinghöfe. Die AWM bewegen viel: So setzen sie auf modernste Technik und die stetige Weiterentwicklung des eigenen e-Fuhrparks unter Berücksichtigung umweltschonender und emissionsarmer Fahrzeugtechnik. Die AWM erzeugen selbst regenerative Energie: Aus Sonne, Wind und auch aus Biogas aus der Abfallverwertung. Durch Partnerschaften in Stadt, Land und auch über Grenzen hinweg machen sich die AWM stark für nachhaltige Entwicklung. Und im Jahr 2019 sind sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission für das Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet worden.

 

Die AWM sind innovativ. „Weil wir das schon immer so gemacht haben“ gibt’s bei uns nicht. Im Gegenteil: Wir wollen neue zukunftsorientierte Wege gehen und so nachhaltige Lösungen schaffen. Darum sind wir offen für Hinterfragende, Um-die-Ecke-Denkende und Über-den-Tellerrand-Schauende! Kurzum: Für junge Menschen, die ihre Zukunft in die Hand nehmen wollen!

 

AWM-Gefahrstoffe_6572_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
AWM-Hauptgebaude-Windrad_1887_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
AWM-Mechaniker_6014_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
AWM-Recyclinghof_6891_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
AWM-Deponie-Solarzellen_7240_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
AWM-Hauptgebaude-E-Smart_6141_r_WEB_800x533-1
© Abfallwirtschaftsbetriebe Münster

Berufsorientierung

Für eine funktionierende Abfallwirtschaft, eine hohe Recyclingquote und eine saubere Stadt sind die Mitarbeitenden der AWM täglich in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern unterwegs. Wie diese genau aussehen und welche Berufe bei den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster (Anstellungsträger ist die Stadt Münster) überhaupt angeboten werden, erklären die AWM gerne im Rahmen von Schüler- oder Langzeitpraktika. Auch sogenannte Berufsfelderkundungstage gehören zum Programm. Der Nachwuchs wird von den AWM selbst ausgebildet: als Kfz¬Mechatroniker/in mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, Berufskraftfahrer/in, Fachkraft für Kreislauf¬ und Abfallwirtschaft oder Industriekauffrau/-mann. Dabei setzen die AWM auf Nachhaltigkeit – in der Rolle als Ausbildungsbetrieb ebenso wie in der Funktion des Arbeitgebers. Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement setzen sie sich beispielsweise für das Wohlergehen der Mitarbeitenden ein und fördern sie mit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Gemeinsam mit den Auszubildenden gestalten die AWM lokale Projekte und engagieren sich ehrenamtlich, z.B. bei der Umsetzung sozialer Projekte am „ZeitStifteTag“ in Münster! Übrigens: Wir arbeiten daran, mehr Frauen für die noch eher männlich dominierte Branche der Abfallwirtschaft zu gewinnen – mit Erfolg. Der Anteil der Frauen in der Abfallabfuhr und Stadtreinigung wächst!