Der Umweltschutz in der Satzung der Bank verankert

Kann eine Bank die Welt verbessern? Aber natürlich. Denn die UmweltBank setzt sich seit ihrer Gründung 1997 für eine lebenswerte Welt ein. Im Gegensatz zu einer klassischen Bank vergibt sie nur Kredite an umweltfreundliche Projekte – das ist die Umweltgarantie. Die Kund/innen der UmweltBank können sicher sein, dass mit ihrem Geld auf den Sparkonten nachhaltige Projekte realisiert werden. Ob Holzhaus, Kindergarten oder Windpark – die UmweltBank hat schon über 23.000 Projekte begleitet – 23.000 Bausteine für eine nachhaltige Zukunft. Darüber hinaus bietet die Bank auch Wertpapiere und Versicherungen an – natürlich nachhaltig.

Bei der UmweltBank können Banker/innen auch Umweltschützer/innen sein. Aber nicht nur Finanzierungs- und Anlageexpert/innen finden hier einen spannenden Job. Auch Bereiche wie IT, Marketing und Verwaltung suchen regelmäßig Verstärkung. Ebenso sind Quereinsteiger/innen herzlich willkommen. Durch umfassende Grundschulungen und vertraglich festgelegte Weiterbildung entwickeln sich UmweltBankerinnen und UmweltBanker stetig weiter.

 

Bei uns übernehmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben. Persönliches und fachliches Wachstum spielt in der UmweltBank eine wichtige Rolle, daher finanzieren wir auch ausführliche Weiterbildungsmaßnahmen wie Bachelor- oder Masterstudiengänge. Eine familiäre Arbeitsatmosphäre, umfangreiche Benefits und ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze runden das Wohlfühlpaket ab.

 

recruiting-97_klein
© Umweltbank AG
recruiting-121_klein
© Umweltbank AG
recruiting-23_klein
© Umweltbank AG

 

Berufsorientierung

Die Einstiegsmöglichkeiten bei Deutschlands grünster Bank sind vielfältig. Direkt nach dem Studium bietet sich das Trainee-Programm an. Dabei haben die Trainees die Möglichkeit in 18 Monaten in drei Abteilungen ihrer Wahl reinzuschnuppern und aktiv mitzuarbeiten. Zudem bietet die UmweltBank fortlaufend Praktika und Stellen für Werkstudierende in verschiedensten Bereichen an.